Trading Software FX Avatar Business

Erfahrungsbericht – FX-Avatar Trading Software

Hallo, in letzter Zeit höre ich sehr viel über automatische Trading Software, die in einem Monat über 10 % Rendite einfahren soll …

Und weil ich nicht alles glaube, was so im Internet verbreitet wird, werde ich das Ganze mal für Euch mit einem echten Account ausprobieren.

Heute Abend melde ich mich bei einem, wie ich denke, seriösen Anbieter an und werde alles in meinem Blog sehr zeitnah veröffentlichen.

Wenn du wissen willst, ob ich mein Geld hier, wie die Anbieter versprechen, vermehren kann, melde dich bei meinem Newsletter an und du kannst alles live auf meinem Blog verfolgen.

Und wenn es wirklich funktioniert, kannst du es kopieren und auch dein Geld vermehren.

Hier der Link zum Newsletter: Newsletter Anmeldung

Alles Gute und bis demnächst!

Dein GeldHüpfer


Update 30.01.2017

Und auf geht’s in das Experiment …

Bin schon sehr gespannt und auch ein wenig aufgeregt, ob die automatische Geldvermehrung fruchten wird oder ich das Geld abschreiben kann!?

Ich rechne auf jeden Fall mit allen Eventualitäten. (-:

So, hiermit ist das Projekt offiziell gestartet und ich habe mich beim Anbieter des FX-Avatar mit meiner E-Mail-Adresse angemeldet.

Auf der Seite des Anbieters kannst du dir drei Videos anschauen, in denen der Ablauf der Anmeldung beschrieben wird.

Nach der Eingabe meiner E-Mail-Adresse bekam ich sofort eine Antwort, mit weiteren Angaben und dem Link zum Trading Account von ORBEX.

Um sich nun anmelden zu können, gibt es zur Hilfe das zweite Anleitungsvideo, wobei man ein wenig aufpassen muss, da sich die Seite von ORBEX seit dem Dreh der Videoanleitung geändert hat und ein wenig anders aufgebaut ist.

Bei der Anmeldung werden nun Angaben zu persönlichen Daten, Erfahrung mit Anlagen in Finanzprodukten und deine finanzielle Situation abgefragt.

Ein Punkt, der mir bei der Anmeldung unklar war und in der Anleitung nicht besprochen wurde, ist die Einstellung des Hebels.

Werde dies aber beim nächsten Kontakt klären und habe erstmal den Standard-Hebel 50 eingestellt.

Ein weiteres Problem hatte ich beim Hochladen der Fotos meines Personalausweises zur Identifikations-Prüfung und einer aktuellen Rechnung zur Kontrolle der Adresse.

Die Eingabemaske hat diese bei mir nicht hochladen wollen, so habe ich das Formular erstmal ohne die Dokumente verschickt.

Heute kontaktierte mich nun ein freundlicher, persönlicher Berater per E-Mail und Telefon, dass diese Unterlagen noch fehlen. Ich habe ihm diese dann direkt per E-Mail zukommen lassen und 10 Minuten später war mein Account aktiviert.

Positiv zu bewerten ist, dass ich selbst gegen 24 Uhr eine Antwort auf meine Fragen über die FX-Avatar-Kontakt-E-Mail-Adresse bekommen habe, was auch nicht selbstverständlich ist.

Mache als Erstes den Test, mal einen GANZEN Euro auf das mir zugewiesene Konto bei Orbex zu überweisen, um zu schauen, ob dieser auch dort ankommt.

Der Transfer soll bis zu 5 Werktage dauern, schneller geht es mit Kreditkarte.

Wenn alles funktioniert, schicke ich die 1500 Euro Mindesteinzahlung auf den Weg zur Geldvermehrung und melde mich wieder mit einem Update bei euch, wenn das Geld dort angekommen ist.

Hier der Link zum Newsletter: Newsletter Anmeldung

Alles Gute

Dein GeldHüpfer


Update 03.02.2017

So, ein kleines Update vor dem Wochenende, damit keine Langeweile aufkommt. (-:

Am 02.02.2017 sind meine 10 Euro auf dem Trading Account von Orbex angekommen.

Am selben Tag habe ich dann die restlichen 1490 Euro überwiesen, die überraschenderweise schon am gleichen Tag, gegen 16 Uhr, bei Orbex gebucht worden sind.                                         Hier ein kleines Bild von meinem Account, damit du siehst, dass es kein Fake ist:

Zwischendurch bekommst du auch mehrere Emails von Orbex. In der E-Mail „Orbex New MT4 Account” senden sie dir Login-Daten und weiter unten einen Link für die Trading Software zum Herunterladen. Dort kannst du deine Daten eingeben und deinen Account verfolgen.

Wenn du dein Konto auch unterwegs verfolgen willst, lade dir den Meta Trader 4 auf dein Smartphone und gebe deine Daten ein.

Heute habe ich den FX-Avatar-Anbieter kontaktiert, mit der Bitte um Anweisungen für die nächsten Schritte, und um 22:00 Uhr bekam ich einen Link für die Aktivierung des FX-Avatar.

Dieser soll nun innerhalb eines Werktages aktiviert werden und seine Arbeit verrichten …

Hier der Link zum Newsletter, wenn du auf dem neustem Stand bleiben willst:                                 Newsletter-Anmeldung

Alles Gute

Dein GeldHüpfer


Update 10.02.2017

Die Software läuft und produziert Euros!

Und wieder ist das Wochenende, jedenfalls für die meisten von uns, nahe, und ich schreibe zum Abschied der Woche wieder ein paar Zeilen über den FX-Avatar.

Heute ist nun der dritte Tag, an dem die Software arbeitet, und ich muss sagen, dass ich bis jetzt sehr zufrieden und überrascht über das Zwischenergebnis bin!

Bei der Recherche zu dem Programm habe ich diverse Warnungen gelesen, dass bereits nach zwei Tagen die komplette Summe von der Software verzockt wurde, kann es aber vorerst nicht nachvollziehen.

Wenn ich es richtig sehe und interpretiere, setzt der Algorithmus nie so viel Kapital auf einmal, dass plötzlich das ganze Investment weg sein kann, aber warten wir ab.

Nun zum Wichtigsten, was hat die Software in drei Tagen aus den 1500 Euro Startkapital gemacht? Dazu hier ein paar Bildchen:

         

Der erste Screenshot vom MetaTrader4 zeigt den momentanen Kontostand von 1581,02 Euro und die offenen Positionen.                                                                                                                    

Auf dem zweiten Bild werden der Gewinn und die abgeschlossenen Positionen mit den einzelnen Gewinnen pro Trade angezeigt.

Also landet die Software bei 81,02 Euro Gewinn in den ersten drei Tagen.

Sollte die Ausbeute weiterhin so hoch sein, bin ich sehr zufrieden mit der Leistung des

FX-Avatar und veröffentliche weiterhin regelmäßig Updates.

Ansonsten wünsche ich dir noch ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim Investieren!

Hier der Link zum Newsletter, wenn du auf dem neusten Stand bleiben willst:

  Newsletter-Anmeldung

Alles Gute

Dein GeldHüpfer


Update 01.03.2017

Die Software läuft, aber …

Endlich komme ich wieder dazu, dir ein Update über das Tun und Wirken des FX-Avatar präsentieren zu können!

Im Moment bin ich, ehrlich gesagt, leicht verwirrt, der Algorithmus macht täglich Trades und der Gewinn ist mittlerweile seit dem Start auf 291,61 Euro angewachsen.

Was mich allerdings stutzig macht, ist der Umstand, dass die Software offene Trades produziert, die momentan bei Minus 260 Euro stehen, und diese nicht auslöst.
Die Frage ist jetzt, wie sich die Summe der offenen Positionen in Zukunft verändert und früher oder später gebucht wird.

In diesem Fall wäre ich jetzt, wenn ich es richtig interpretiere, noch mit 30 Euro im Plus.

Um das nochmal zu verdeutlichen, hier ein aktueller Screenshot von MetaTrader 4:

Dann schauen wir mal gespannt, was die Software in den nächsten Wochen so produziert und in welche Richtung das Ganze in der Zukunft läuft.

Hier der Link zum Newsletter, wenn du auf dem neuesten Stand bleiben willst:

  Newsletter-Anmeldung

Alles Gute

Dein GeldHüpfer


Update 30.03.2017

Und wieder ist ein weiterer Monat an uns vorbeigezogen und ich freue mich schon auf den herankommenden Sommer.

Meine Fragestellung vor drei Monaten, beim Starten des FX Avatar war es ja, ob der Algorithmus es schafft meinen nächsten Urlaub mitzufinanzieren?

Im Moment sieht es aber leider nicht so gut aus mit der Performance der Software und ich muss, wie es aussieht den Urlaub doch aus anderen Quellen finanzieren …

Hier ist erstmal ein Screenshot, der die Performance bis zum 30.03.2017 zeigt:

Wie du sehen kannst, hat die Software momentan offene, negative Positionen im Wert von 990,54 Euro angesammelt  und seit dem Start am 10.02.2017, 739 Euro Gewinn erwirtschaftet.

Alles in allem hat das Programm bis Heute ein Minus von knapp 250 Euro gemacht.

Ein sehr enttäuschendes Ergebnis bis jetzt, wenn ich mir überlege, dass meine anderen Systeme in den letzten zwei Monaten aus den 1500 Euro über 2000 Euro gemacht hätten!

Aber auch solche Erfahrungen sind wichtig, um in Zukunft ein wenig schlauer zu sein (-:

Ich lasse der Software aber trotz der schlechten Rendite noch Zeit, vielleicht passiert noch etwas Überraschendes…

Hier der Link zum Newsletter, wenn du auf dem neuesten Stand bleiben willst:

 Newsletter-Anmeldung

Alles Gute

Dein GeldHüpfer


Update 15.05.2017

Und hier ist jetzt Schluss…

Um es kurz zufassen, habe ich am 10.05.2017 den Trading-Algorithmus gestoppt und mir die knapp 1300 übrig gebliebenen Euros auf mein Konto auszahlen lassen. Ein Minus von insgesamt 200 Euro.

Diese trudelten überraschenderweise sehr schnell wieder ein, sodass ich das Geld wieder in andere Investments stecken konnte, die dann hoffentlich erfolgreicher sind….

Schade eigentlich, weil ich eine positive Rendite erwartet habe, aber wie schon erwähnt, auch solche Erfahrungen sind wichtig, um in Zukunft ein wenig schlauer zu agieren (-:

Und zuletzt noch einmal zu deiner Beruhigung, mein Urlaub wird trotz dieses schlechten Investment nicht ausfallen müssen (-:

Schönen Gruß vom GeldHüpfer

Der Artikel hat dir gefallen? Dann melde dich bei meinem Newsletter* an und ich melde mich, wenn es was Neues gibt. Zusätzlich bekommst du nach der Anmeldung ein kleines Geschenk!

Ich würde mich auch riesig freuen, wenn wir uns auf meinem Blog, Instagram*, Facebook* oder YouTube* wiedersehen würden!

7 Gedanken zu „Erfahrungsbericht – FX-Avatar Trading Software

  1. pascal

    guten tag aalso dann hast du minus 990 euro gemacht?gut zu wiessen ich wollte es ausprobieren dann epfelst du nicht?

    gruss pascal humbel aus dem thurgau

    bitte um schnellst mögliche antwort. danke im voraus

    Antworten
    1. GeldHuepfer_37 Beitragsautor

      Hallo Pascal,

      Mein Minus lag bei nur 200 Euro, aber ein großer Verlust war absehbar.
      Ich persönlich würde von solchen Trading- Produkten abraten,
      die ganzen Screenshots im Netz zeigen leider nicht die offenen Trades,
      die oft weit im Minus liegen und zum Komplettverlust des Geldes führen!
      Mit echtem Trading verdienen vielleicht nur 5 % langfristig Geld und das sind echte Profis.

      Schönen Gruß

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.